Murph, was los?

Wie bereits auf Facebook von Mirko angekündigt, wird es am kommenden Sonntag kein reguläres Training um 10:30 Uhr geben. Stattdessen wird in unterschiedlichen Heats (Startgruppen) das legendäre Hero Workout MURPH absolviert.

murph3

MURPH ist nicht jedermanns Sache, richtig. Aber müssen wir jetzt wirklich wieder mit der Skalierungssache von vorne anfangen? Davon, dass jeder jedes Workout auf seine eigene Art und Weise mitmachen kann? Davon dass man nicht zwingend eine Gewichtsweste bei Hero WODs tragen muss. Davon dass sich keine Sau bei CFMZ darum schert ob ihr nun R`xd oder wie auch immer mitmacht? Davon dass jeder schon einmal bemerkt haben sollte das diejenigen die ordentlich skalieren und sich durchbeißen ohne sich kaputt zu machen, am Ende diejenigen sind die am meisten profitieren, den meisten Spaß haben und am meisten gefeiert werden?

Was ich sagen will ist dass wir mehr Leute am Sonntag sehen wollen als bisher auf der Heatliste eingetragen sind. Skaliert was das Zeug hält! Zur Not gehen auch 400m Run, 3 Runden Cindy (5 Pullups, 10 Pushups, 15 Airsquats) und 400m Run, Leute mit Problemchen jeglicher Art ändern einfach die Übungen, statt Airsquats machen die z.b. Situps oder was auch immer.

Nicht zu vergessen ist das anschliessend gegrillt wird und natürlich der Flüssigkeitsverlust auch durch mitunter alkoholischen Kaltgetränken ausgeglichen werden kann.

Man kann das Workout einfach so machen ohne große Hintergedanken. Man kann sich aber auch mal die Story hinter Murph reinziehen. https://murphfoundation.org/biography/

Oder man schaut sich mal den Film Lone Survivor an https://www.youtube.com/watch?v=nBMpo8GqmP4

Man muss nicht irgendwelche Pseudo-Ideologien dahinter gut oder schlecht finden. Jeder kann sich seine Motivation herauslesen. Es geht ums Durchhalten, etwas durchziehen, um Beständigkeit und Verlässlichkeit. You`re never out of the fight! Michael P. Murphy hat das was er getan hat sicher nicht für ein paar Likes oder ein paar beschissene Herzchen auf Instagram gemacht. Weise Sprüche hab ich auch keine von ihm gefunden.

Aber bei aller Motivation denkt bitte immer an eure eigene persönliche Leistungsfähigkeit und an eure Gesundheit. Es hat absolut keinen Sinn die 100 Pullups in Verbindung mit 200 Pushups durchzuziehen wenn ihr anschließend 14 Tage nicht trainieren könnt weil ihr einen Muskelkater des Todes oder gar eine Rhabdo (Link: https://crossfitmainz.wordpress.com/2015/05/26/dienstag-26-mai-2015/) habt. Bei allem Heldentum, immer vernünftig bleiben!

So, jetzt erwarte ich einen Ansturm am Sonntag vormittag! Macht euch ordentlich warm, sucht euch eine passende, fordernde aber machbare und gesunde persönliche Skalierung und haut rein!

Achim

Advertisements

Donnerstag, 24. Mai 2018

Oly Lifting: Clean & Jerk

 

WOD

AMRAP 3′
24 Box Jump Overs
18/12 cal Row or Bike
Max Power Cleans (52,5/35 kg)

Rest 3′

AMRAP 3′
21 Box Jump Overs
15/10 cal Row or Bike
Max Power Cleans (60/42,5 kg)

Rest 3′

AMRAP 3′
18 Box Jump Overs
12/9 cal Row or Bike
Max Power Cleans (70/47,5 kg)

Rest 3′

AMRAP 3′
15 Box Jump Overs
10/7 cal Row or Bike
Max Power Cleans (82,5/60 kg)