Es geht los!

Liebe Menschen*innen,
morgen geht es los. Das Hygienekonzept ist erstellt und wir starten das erste Indoor Training nach der langen Durststrecke. So ein Konzept zu erstellen ist einfach. Es einzuhalten aber unverhältnismäßig schwerer. Es kommt vor allem auf euch an. Wenn ihr nicht „mitspielt“ dann wird das nichts. Ich glaube ich hab es schon ein paar mal in anderen Posts und in unserer WhatsApp Gruppe erwähnt……es ist völlig egal was der einzelne oder ich von dieser Corona-Scheißen halten. Wir müssen das Spiel mitspielen, sonst können wir nicht trainieren, Punkt. Wir werden auch zukünftig einige Outdoor Wods anbieten, aber wir müssen zumindest ausprobieren wie wir Indoor zurechtkommen um bei schlechten Wetter eben die Option zu haben in der Box zu trainieren.
Das Konzept sieht 8 Personen plus max. 2 Trainer vor. Bei 127 QM halten wir damit die maximale Belegung von 1 Person pro 10qm ein. Wir müssen vor Trainingsbeginn (und der damit einhergehenden erhöhten Aerosolbelastung) den Mindestabstand von 1.50m einhalten. Sobald es losgeht muss ein Abstand von 3.00m gewährleistet sein. All das bekommt ihr noch im Training selbst erklärt. Wichtig ist das ihr den Anweisungen des jeweiligen Trainer einfach stur Folge leistet.
Wenn ihr morgen zum Training kommt (oder in den darauffolgenden Tagen) dann kommt bitte zum Haupteingang (nicht über die Treppe) und wartet dort auf den markierten Feldern bis euch der Trainer nach drinnen holt. Die Trainingsflächen werden nummeriert sein, bitte nehmt nur den Platz ein den der Trainer euch zuweist.
Die Duschen und Umkleiden sind bis auf weiteres geschlossen, lagert eure Sachen ausschließlich in eurem zugewiesenen Trainingsfeld.
WOD für morgen:
15 min EMOM Snatch (jaaaaaa, endlich wieder schwer trainieren!)
Bein- und Laktatkiller:
10 rds
30 sec row for cal (max effort)
90 sec rest

Hygienekonzept CrossFit Mainz

  1. Das geltende Abstandsgebot und die geltende Kontaktbeschränkung werden durch folgende Maßnahmen gewährleistet:
    1. Der Zutritt zur Box ist so geregelt, dass nicht mehr als 10 Personen insgesamt (zwei Trainer und 8 Trainierende) in die Box gelangen. Die Grundfläche der Trainingsfläche beträgt 127qm, die Nutzfläche von 10qm/ 1 Person wird also weit unterschritten.
    2. Der Zutritt zur Box wird nur über den Haupteingang gestattet und ist nur angemeldeten Mitgliedern zu gewähren. Der Zugang erfolgt nur nach Anweisung durch den Trainer, die Tür wird anschließend geschlossen.
    3. Vor dem Haupteingang werden Markierungen, die den Mindestabstand von 1,5m anzeigen, für evtl. Warteschlangen angebracht.
  2. Organisation der Box
    1. Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Haupteingang. Zum Verlassen der Box wird ausschließlich der Hinterausgang genutzt.
    2. Nach dem Zutritt und dem Händewaschen / Desinfizieren bewegen sich die Trainierenden unverzüglich zu ihrem markierten und zugewiesenen Trainingsbereich und verlassen diesen erst wieder nach Anweisung oder am Ende des Trainings (geordnet und nach Aufforderung) in Richtung Hinterausgang.
      Bewegen sich Trainierenden (außerhalb der Workouts) am Rand der markierten Trainingsflächen wird der Mindestabstand von 1,5m stets eingehalten.
    3. Die Anordnung der einzelnen, markierten Trainingsflächen gewährleistet einen Mindestabstand von mindestens 3,00m. Eine Raumskizze ist im Anhang als Nachweis erbracht.
    4. Die Trainer weisen den Trainierenden nacheinander ihre Trainingsplätze zu. Dabei ist die Anordnung der Skizze und entsprechende Nummern zu beachten. Der erste Trainierende steht auf Platz 1, der zweite auf Platz 2, usw.
    5. Workouts die einen Ortswechsel (Rack, Außenbereich) erfordern werden nur durchgeführt sofern zu jeder Zeit der Mindestabstand von 3m eingehalten wird. Trainer weisen die Trainierenden kontinuierlich darauf hin.
  1. Personenbezogene Einzelmaßnahmen
    1. Trainern und Trainierende mit Symptomen einer Atemwegsinfektion wird der Zugang verwehrt. Darauf wird zusätzlich mit Aushängen am Eingang und im Innenbereich hingewiesen.
    2. Am Haupteingang stehen Händedesinfektionsspender zur Verfügung und der Zugang wird erst gewährt nachdem die Hände desinfiziert wurden.
    3. Der Mindestabstand von 1,5m wird immer eingehalten
    4. Trainern und Trainierenden sind die geltenden Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln durch entsprechende Hinweisschilder kenntlich gemacht.
    5. Die Kontaktdaten aller Trainierenden werden mittels des Reservierungssystem „MindBody“ festgehalten. Trainer melden sich ebenfalls an.
  2. Einrichtungsbezogene Maßnahmen
    1. Kontaktflächen bzw. Fitnessgeräte, Übungs- und Sportmaterial
      werden regelmäßig vor und nach der Benutzung durch Trainer und Trainierende desinfiziert.
    2. Es erfolgt kein Abverkauf von Sportriegeln, Wasser oder anderen Getränken. Der Kühlschrank bleibt geschlossen und wird von der Trainingsfläche entfernt.
    3. Der Frischluftventilator wird zu Trainingsbeginn eingeschaltet und ist bis 20 min nach dem Trainingsbetrieb angeschaltet zu lassen.
    4. Die Duschen und Umkleiden sind geschlossen und dürfen nicht genutzt werden. Eine Nutzung wird durch geeignete Maßnahmen (Absperrung) verhindert. Mitgebrachte Gegenstände können im zugewiesenen Trainingsfeld gelagert werden.

e. In der Toilette werden Desinfektionsmittel und Einmalhandtücher zur Verfügung gestellt.

  1. Einhaltung der Regeln
    1. Für die Einhaltung aller Regeln ist der jeweils anwesende Trainer, die jeweils anwesenden Trainer beauftragt.
    2. Personen die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, wird im Rahmen des Hausrechts der Zutritt verwehrt.
  2. Besondere Regeln für das Training im Außenbereich
    1. Im Außenbereich werden vor Trainingsbeginn Trainingsbereiche markiert die einen Mindestabstand von 3,00m beim Trainieren gewährleisten.
    2. Trainingsmaterial wird vor und nach dem Training desinfiziert.
    3. Muss Trainingsmaterial aus der Box geholt werden dürfen die Trainierenden einzeln die Box betreten. Eine Begegnung auf der Treppe und damit das Unterschreiten der 1,5m Mindestabstand wird unterbunden.
    4. Zuschauer sind nicht erlaubt.